Direkt zum Inhalt
x

Kindertrauergruppe online

Hospiz-Verein Erftstadt e.V.
Gesellschaft

Im Februar 2020 hat der Hospiz-Verein Erftstadt eine kostenfreie Gruppe für trauernde Kinder zwischen 8 und 13 Jahren, die Mama oder Papa verloren haben, ins Leben gerufen.

Zwei speziell ausgebildete Ehrenamtliche sowie eine hauptamtliche Pädagogin gestalten die monatlichen Gruppenstunden, die den Kindern ermöglichen, mit dem schweren Verlust und den damit verbundenen Gefühlen umzugehen. Nach einem ersten, gemeinsamen Kennenlernen vor Ort kam Corona und wir mussten schnell unser Konzept umwerfen. Für uns kam nicht in Frage, die Gruppe einfach abzusagen und so haben wir uns im Lockdown mit den Kindern weiter online über die Plattform "Zoom" getroffen.

Auch jetzt, in der zweiten Welle, treffen wir uns wieder einmal im Monat digital, denn die Kinder und Jugendliche waren sich einig, dass sie die Gruppe unbedingt und trotz Corona weiterführen möchten. Dabei werden wir bei der Gestaltung der Gruppe kreativ, damit es bloß nicht langweilig wird: Wir kommen miteinander ins Gespräch, zünden immer eine Kerze in Gedenken an Mama oder Papa an, wir basteln jede/r für sich, aber doch gemeinsam, vor dem PC Erinnerungsstücke für die Verstorbenen und schicken das Material vorher zu den Familien nach Hause. Dabei wird gemeinsam gelacht und geweint und vor allem spüren die Kinder, dass sie mit ihrem Schicksal nicht alleine sind.

Für die anstehende, virtuelle Weihnachtsfeier werden die Kinder ein Überraschungspaket erhalten, das wir dann gemeinsam vor dem PC auspacken werden. Natürlich ist in jedem Paket viel Platz für unterschiedliche Formen der Trauer, denn dafür kommen wir zusammen!