Direkt zum Inhalt
x

Lesementor Köln - Onlinekurse

VHS Köln, AWO Köln, SK Stiftung Kultur, Lernende Region Netzwerk Köln
Gesellschaft

Lesementor Köln - Onlinekurse für Ehrenamtliche

In unseren neuen, kostenfreien Onlinekursen qualifizieren wir Ehrenamtliche, die Kinder und Jugendliche in Köln beim Lesen lernen unterstützen und gerade jetzt in Krisenzeiten wichtige Vertrauenspersonen und Ansprechpartner*innen für die Lesekinder sind.

Um die wichtige Arbeit der Lesementor*innen weiterhin zu unterstützen, wurden alle Seminare Corona-bedingt in neue Onlineformate umgewandelt, wobei eine zielgruppengerechte und möglichst barrierefreie Kommunikation angestrebt wurde. Neben den eintägigen Qualifizierungen zur Lesementor*in, unterstützen wir das Engagement der Ehrenamtlichen seit Kurzem auch mit kostenlosen, digitalen Vertiefungsangeboten zu Themen wie "Lesen lernen mit Leichter Sprache", "Kreativität, Potenziale und Lebenswelten" sowie zur "Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen".

Aufgrund des großen Bedarfs an Leselernhelfer*innen wollen die Kooperationspartner*innen (VHS Köln, AWO Köln, SK Stiftung Kultur, Lernende Region Netzwerk Köln) die Krise als Chance nutzen, um die Digitalisierung voranzutreiben und damit neue Zielgruppen zu erreichen. Das Internet bietet dabei durch assistive Technologien neue Möglichkeiten, um die Teilhabe für verschiedene Zielgruppen zu erleichtern und somit mehr Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen.

In regelmäßig stattfindenden Vertiefungsveranstaltungen können die Ehrenamtlichen sich über Ihre Erfahrungen, Fragen und Wünsche austauschen und mehr Informationen und Tipps für die Mentorenstunden erhalten, wie zum Beispiel: "Wie kann ich neue Medien in der Mentorenstunde einsetzen? Welche Lernspiele und Apps eignen sich für Kinder und Jugendliche?"

Lesen ist eine wichtige Voraussetzung für die gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe, außerdem sind die Lesementor*innen wichtige Bezugspersonen für die Kinder und Jugendlichen. Die neuen Onlineformate ermöglichen besonders älteren Menschen oftmals einen ersten Zugang zu neuen Medien und verbessern damit ihre Beteiligungschancen sowie ihre Medienkompetenz.