Direkt zum Inhalt
x

Virus trifft Zelle - Let´s talk about Brustkrebs

th!nk pink club® | Initiatorin Nadja
Gesellschaft

Wenn aus einer Idee ein pinkes Herzensprojekt wird, dann werden unzählige Lächeln in das Gesicht von wundervollen Superheldinnen gezaubert.

Das ist eines der Ziele von Nadja, der Initiatorin des th!nk pink club® – der etwas anderen Selbsthilfegruppe für Brustkrebspatientinnen. Was uns ausmacht? Herzenswärme, Zusammenhalt, Unterstützung, Lebensfreude, gemeinsame Erlebnisse, pure Lebensenergie, aber auch Wissenstransfer, Netzwerken und Austausch – präventiv, kurativ, rehabilitativ und immer von Herzen für Herzen.

Der th!nk pink club® steht und kämpft gemeinsam für das Leben, gegen den Krebs, auch in der Zeit der Pandemie, in der viele betroffene Krebspatienten zur Risikogruppe gehören und auf sich allein gestellt sind. Alleinsein? Hier rücken wir die Herzen trotz der Distanz näher zusammen – digital.

Online gestartet sind wir aufgrund des Lockdowns im Frühjahr mit unserer talk.show 2.0, einer großen Infoveranstaltung für und mit Betroffene, Partner, Organisationen, Unternehmen sowie Interessierte. Darüber hinaus ist unser ladies.talk online entstanden. Überregional und grenzenlos für den deutschsprachigen Raum, bieten wir Brustkrebs-Betroffenen regelmäßig einen Platz zum Austausch und wieder Mut fassen – ganz bequem von Zuhause aus.

Eine Weihnachtsfeier der besonderen Art wird es in diesem Jahr geben, denn wir feiern mit all unseren club.membern digital, um den Zusammenhalt zu fühlen. Unser Motto lautet „SLAMMEN statt schlemmen“. Der th!nk pink club® ruft zu einem Poetry Slam Battle auf, wobei die virtuellen Leitungen pink werden.

Gerade in Zeiten von Corona ist es umso wichtiger zusammenzuhalten und Möglichkeiten zu schaffen – Gemeinsam fürs Leben!