Direkt zum Inhalt
x

Vodafone

Logo SAP

Vodafone ist Förderer und Unterstützer des Digitaltags. In eigenen gesellschaftlich-wissenschaftlichen Institutionen wie dem Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation und der Vodafone-Stiftung analysiert Vodafone die Entwicklung und Potentiale digitaler Technologien – immer mit dem Grundgedanken, diese Technologien verantwortungsvoll für Innovation, Wachstum und eine nachhaltige gesellschaftliche Wirkung nutzbar zu machen. Damit möchte Vodafone einen besseren Zugang zu Technologie für alle Teile der Gesellschaft ermöglichen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, Menschen dabei zu unterstützen, die notwendigen Kompetenzen für die Teilhabe an einer digitalen Gesellschaft zu erlangen. Mit diesem Ziel erforscht und entwickelt die Vodafone-Stiftung innovative Bildungsangebote.

Am Vorabend des Digitaltags veranstaltete das Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation einen AI&I vTalk mit der Forscherin Stephanie Hare. Sie warf einen Blick in die Zukunft nach dem Coronavirus und sprach über die Rolle von künstlicher Intelligenz und Big Data bei der Bewältigung gesellschaftlicher Krisen. Themen des virtuellen Talks sind Anwendungsfelder, wie zum Beispiel KI-basierte Wirkstoffforschung, aber auch der Schutz von demokratischen Werten wie Privatsphäre und bürgerliche Freiheiten, welche im Angesicht der Pandemie und Überwachungstechnologien zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Für den Digitaltag selbst lud das Institut zu einem Austausch zum #WirVsVirus Hackathon ein. Mit über 28.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der Hackathon der größte virtuelle Digitalwettbewerb weltweit. In dem digitalen Dialogformat des Vodafone Instituts stellten drei Projekte des Hackathons ihre Geschichten vor und beantworteten Fragen zu ihrer Arbeit.

Außerdem erläuterte die Vodafone-Stiftung in einem Online-Seminar das Phänomen Fake News. Referent Fiete Stegers beleuchtete, wie YouTube, Instagram, Facebook und andere Social-Media-Plattformen funktionieren und erklärte anhand von Beispielen, wie man Falschinformationen in sozialen Netzwerken erkennen kann.