Direkt zum Inhalt
x
Aktion Digitaltag am 19. Juni 2020

Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Begleitforschung Smart Service Welt II, Institut für Innovation und Technik (iit) in der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Gesundheit
Wirtschaft und Innovation
Beginn: 19.06.2020 10:00
Ende: 19.06.2020 10:30
Aktionsort:
bundesweit / online

Komplexe Daten in Echtzeit auszuwerten, bietet auch im breiten Feld der Medizin neue Potenziale wie personalisierte Therapien, einer präziseren Diagnostik und einer effektiveren Prävention. Die Referenten Angelika Frederking und Dr. Samer Schaat von der wissenschaftlichen Begleitforschung des Technologieprogramms Smart Service Welten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führen die Teilnehmer*innen in das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ein und erläutern anhand von anschaulichen Beispielen die Chancen und Herausforderungen der KI für die Gesundheitswirtschaft. Ein Schwerpunkt liegt darauf, Handlungsbedarfe für Politik und Entscheider deutlich zu skizzieren, um den breiten Einsatz digitaler Technologien möglich zu machen. Weiterführende Informationen finden Interessierte online im Policy Paper „Anwendung Künstlicher Intelligenz in der Medizin“: https://www.digitale-technologien.de/DT/Redaktion/DE/Downloads/Publikation/SSW_Policy_Paper_KI_Medizin.html

Über Smart Service Welten:

Smart Services stellen die Nutzer in den Mittelpunkt. Diese intelligenten Dienste erleichtern Leben und Arbeiten gleichermaßen. Mit den Technologieprogrammen „Smart Service Welt I“ und „Smart Service Welt II“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) insgesamt 38 Smart-Service-Projekte, die innovative digitale Dienste für Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln. Die Förderprojekte entwickeln prototypische Lösungen in den Bereichen Bau und Beschäftigung, Energie, Medizin, Mobilität, Produktion sowie Wohnen und Leben. Die „Smart Service Welt II“ widmet sich dabei insbesondere der Digitalisierung im ländlichen und kleinstädtischen Raum. Bei der Förderung der Projekte werden mit begleitenden Forschungsmaßnahmen auch wichtige Fragestellungen und Herausforderungen zu Recht, Normung und Standardisierung, sicheren Plattformarchitekturen sowie digitalen Geschäftsmodellen und Plattformökonomie behandelt. Beide Programme tragen mit insgesamt rund 200 Millionen Euro zur Entwicklung Smarter Services in Deutschland bei. Die Hälfte davon stellt das BMWi zur Verfügung, die andere Hälfte die über 200 Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft.
Mit der App „Smart Service Welten in AR“ erhalten Sie auch abseits des Digitaltags 2020 mit dem Smartphone oder Tablet jederzeit per Augmented Reality spannende Einblicke in die intelligenten Dienste und Technologien von morgen aus den 38 Projekten.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Link zur Anmeldung: https://register.gotoOnline-Seminar.com/register/846711222347164431

Weitere Informationen zur App:
https://www.digitale-technologien.de/DT/Redaktion/DE/Newsletter_DigitaleTechnologien/2020/newsletter_01/SSW-AR-App.html

Download der App für iOS:
https://apps.apple.com/de/app/smart-service-welten-in-ar/id1452557140

Download der App für Android:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.interactivescape.lhl.ar

Ansprechpartner/in:  

Begleitforschung Smart Service Welt II
Angelika Frederking: frederking@iit-berlin.de
Dr. Samer Schaat: schaat@iit-berlin.de

Ergebnistransfer:
Nadia Hagemann: n.hagemann@lhlk.de