Direkt zum Inhalt
x
Aktion Digitaltag am 19. Juni 2020

Digitaler Dialog

Zukunft der Landwirtschaft – Visionen für den Pflanzenbau der Zukunft

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW | Universität Leipzig

Arbeit und Leben
Bildung und Wissenschaft
Gesellschaft und Umwelt
Stadt und Land
Wirtschaft und Innovation
Beginn: 19. 06. 2020 10:00
Ende: 19. 06. 2020 12:00
Aktionsort:
bundesweit / online

Ob im traditionellen Winzer-Handwerk oder auf Obstbauplantagen: Drohnen, Sensorik und Smart Farming finden immer größeren Einsatz in der Landwirtschaft. Digitale Technologien liefern wichtige Daten, anhand derer Landwirte entscheiden können, wie zum Beispiel der Pflanzenschnitt erfolgen sollte, wo gedüngt oder gespritzt werden muss. Die Digitalisierung kann dadurch zu einem nachhaltigen und ressourcenschonenden Pflanzenbau beitragen.

Mit dem Format wird sich das Experimentierfeld EXPRESS aus Sachsen vorstellen und in einer digitalen Diskussionsrunde Visionen für den Obst- und Weinbau beleuchten. Wir erproben im Rahmen des Forschungsprojektes digitale Techniken in Pflanzenbau und Sonderkulturen und arbeiten dazu Hand in Hand mit landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region. Tauchen Sie ein in die digitale Zukunft der Landwirtschaft und diskutieren Sie mit uns Visionen für den Pflanzenbau der Zukunft. Welche digitalen Anwendungen werden die Landwirtschaft der Zukunft aus Ihrer Sicht prägen? Wie stehen Sie zu Sensorik, Drohnen, Feldrobotern und virtueller Realität in der Landwirtschaft? Welche Zukünfte sehen Sie für die Digitalisierung der Landwirtschaft?

Die Veranstaltung findet von 10-12 Uhr statt und ist offen für alle interessierten Bürger und Bürgerinnen, die sich für die Ausgestaltung unserer zukünftigen Landwirtschaft interessieren. Sie haben dabei die Möglichkeit, aktiv die Entwicklung unseres Zielbilds mitzugestalten oder dieses zu diskutieren. Besonders freuen wir uns über die Teilnahme von Fachleuten aus der landwirtschaftlichen Praxis.

Zielgruppe: BürgerInnen, LandwirtInnen und VerbraucherInnen, Kommunen & Landkreise/Startups, alle an digitaler Landwirtschaft Interessierten ….

Anmeldung: Für die Teilnahme am digitalen Dialog ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 40 begrenzt.
Link zur Anmeldung finden Sie auf unserer Webseite: https://www.digitalisierung-landwirtschaft.de

Hintergrund: Die Förderung des Vorhabens EXPRESS erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen der Förderung der Digitalisierung in der Landwirtschaft mit dem Förderkennzeichen FKZ 28DE102A-D18.

Ansprechpartner/in:  

Ingolf Römer und Dr. Juliane Welz (info@digitalisierung-landwirtschaft.de)