Direkt zum Inhalt
x

18. Juni 2021 - bundesweiter Digitaltag

Digitalisierung gemeinsam gestalten

Wie wir uns informieren, wie wir einkaufen, lernen, miteinander kommunizieren, ärztlichen Rat einholen, oder Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung in Anspruch nehmen – Digitalisierung verändert unseren Alltag und unser Berufsleben tiefgreifend. Jede und Jeder muss in die Lage versetzt werden, sich souverän und sicher, selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

Mit dem Ziel, digitale Teilhabe für alle zu fördern, haben sich 28 Organisationen in der Initiative »Digital für alle« zusammengeschlossen. Denn wir sind der Meinung: Nur gemeinsam können wir den digitalen Wandel gestalten.

Dazu haben wir den jährlich stattfindenden Digitaltag ins Leben gerufen. Mit zahlreichen Aktionen wollen wir die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung beleuchten und gemeinsam diskutieren: über Sorgen und Ängste, über Chancen und Herausforderungen. Gemeinsam wollen wir Einblicke geben, Digitalisierung erlebbar und damit verständlich machen. 

Bundesweiter Digitaltag

Am 18. Juni 2021 findet der nächste Digitaltag statt.

Dann kommen wieder unterschiedlichste Menschen sowie Akteurinnen und Akteure in ganz Deutschland virtuell und vor Ort zu digitalen Themen zusammen.

Aktion anmelden

Wie kann man beim Digitaltag dabei sein?

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Digitaltag gibt es in unseren FAQs

In Kürze können Aktionen für den Digitaltag 2021 angemeldet werden. Über den Start der Anmeldung informieren wir in unserem Newsletter. Abonnieren lohnt sich. Ideen zu Aktionsformaten haben wir im Aktionsleitfaden zusammengestellt. 

 

Die Nutzung des Videomaterials erfolgt mit freundlicher Genehmigung der ARD, des SWR und ZDF.  

 

Mit über 1.400 Aktionen haben viele unterschiedliche Akteure den Digitaltag 2020 mitgestaltet - vom lokalen Verein bis hin zum Bundespräsidenten.

Machen wir jetzt den Digitaltag 2021 noch größer!

Wir unterstützen den Digitaltag!

 

 

Preis für digitales Miteinander

Herausragende Initiativen für digitale Teilhabe werden anlässlich des Digitaltags mit dem „Preis für digitales Miteinander“ gewürdigt.

Bald schon startet die Bewerbungsphase. Wie können Initiativen teilnehmen und wer sitzt dieses Mal in der hochkarätigen Jury?

Hier gibt es mehr Infos zum Preis.

Im Jahr 2020 haben sich um den "Preis für digitales Miteinander" knapp 250 Initiativen beworben. Die Gewinnerprojekte wurden von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Schloss Bellevue virtuell ausgezeichnet.

Alle Details finden sich im Preis-Rückblick 2020.

Sonderpreis „Digitale Weihnachtshelden“

Projekte, die unter den Herausforderungen der Corona-Pandemie digitale Technologien einsetzen, um Menschen zusammenzubringen und am kulturellen Leben teilhaben zu lassen, wurden im Dezember 2020 mit dem Publikumspreis „Digitale Weihnachtshelden“ ausgezeichnet.

 

 

Initiative "Digital für alle"

28 Partner haben sich zu einem breiten gesellschaftlichen Bündnis zusammengeschlossen, um deutschlandweit einen jährlich stattfindenden Aktionstag zu digitalen Themen durchzuführen und digitale Teilhabe für alle zu fördern.

Mehr dazu
AWO Bundesverband
BAGSO
BDI
Bitkom
Bundeselternrat
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Deutscher Bibliotheksverband
Deutscher Bundesjugendring
Deutscher Caritasverband
Deutscher Kulturrat
Deutscher LandFrauenverband
Deutscher Landkreistag
DNR Deutscher Naturschutzring
Deutscher Olympischer Sportbund
Deutscher Städtetag
Deutscher Städte- und Gemeindebund
Deutscher Volkshochschul-Verband
Diakonie Deutschland
Hartmannbund
Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
Verband der TÜV
Verband kommunaler Unternehmen
Verbraucherzentrale Bundesverband
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Wissenschaft im Dialog (WiD)
Zentralverband des deutschen Handwerks
Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland

 

Diese Förderer unterstützen den Digitaltag:

 

Newsletter

Unser Newsletter hält über die neusten Entwicklungen rund um den Digitaltag auf dem Laufenden. Jetzt anmelden und alle Updates erhalten!