Direkt zum Inhalt
x

Datenschutzerklärung für die DFA Digital für Alle GmbH

1. Wer sind wir? Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse am Digitaltag. Diese Webseite wird von der DFA Digital für alle GmbH betrieben, die der Bitkom Gruppe („wir“, „uns“) zugehörig ist. Die entsprechende Datenschutzerklärung des Bitkom finden Sie ergänzend hier: https://www.bitkom.org/Metanavigation/Datenschutz/Datenschutz-neu.html. Diese Datenschutzerklärung gilt demnach für die Verarbeitung Ihrer personenbezogene Daten durch die Bitkom Gruppe als Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Im Folgenden finden Sie unsere Kontaktdaten:

 

Bitkom - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.,

vertreten durch: Dr. Bernhard Rohleder (Hauptgeschäftsführer)

 

Albrechtstraße 10

10117 Berlin-Mitte

Postfach 640144

10047 Berlin

 

Telefon: 030 27576-0

Telefax: 030 27576-409

bitkom@bitkom.org

www.bitkom.org

 

2. Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

Der Schutz und die Sicherheit ihrer Daten sind uns besonders wichtig. Deshalb haben wir unsere Webseite und unsere Geschäftsprozesse so gestaltet, dass möglichst wenig personenbezogene Daten verarbeitet werden. Die folgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen und welche Teile dieser Informationen ggf. auf welche Weise genutzt werden.

Durch ihren Besuch auf unsere Webseite: Tracking mit Matomo

 

Warum werden ihre Daten erhoben?

Wir verwenden auf unserer Webseite Tracking-Technologien, um unsere Webseite zu bemessen, auswerten, eine stetige Verbesserung des Nutzererlebnisses zu gewährleisten und eine kontinuierlichen Qualitätssicherung unserer Inhalte dauerhaft zu garantieren. Zum Schutze unserer Nutzer und Partner können wir zudem somit Betrugs- und Sicherheitsrisiken erkennen, sowie abwehren. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, gem Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Wie werden ihre Daten mit Hilfe von den Matomo gesetzten Cookies verarbeitet?

Wir nutzen das von Matomo (ehm. Piwik) zur Verfügung gestellte Open Source Tool als Tracking-Tool. Matomo ist ein Webanalysedienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769, („Matomo“).

Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig, weshalb wir Matomo zusätzlich so konfiguriert haben, dass Ihre IP-Adresse ausschließlich gekürzt (: anonymisiert) erfasst wird. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten daher anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: https://matomo.org/privacy/

Weiterführend finden Sie die Datenschutzerklärung von Matomo unter folgendem Link: https://matomo.org/privacy-policy/

 

Um welche Daten handelt es sich genau?

Im Detail werden folgende Datensätze von uns erhoben und verarbeitet:

• Ihre anonymisierte IP-Adresse,

• Zeitstempel des Zugriffs,

• abgefragte Ressource,

• Status,

• Übertragene Datenmenge und

• Dauer der Datenübertragung;

• Herkunft Ihres Seitenaufrufes,

• Name und Version der Browsersoftware

 

Wie/ Wo werden ihre Daten gespeichert? Die Server-Log-Dateien.

Die Ergebnisse werden in sog. Server-Log-Daten werden für 90 Tage zum Zwecke der Qualitätssicherung auf unseren Servern in Deutschland vorgehalten, und im Anschluss gelöscht. Zum hosten unserer Server unterstützt uns unser externer Dienstleister Nowis, dessen Datenschutzerklärung hier zu entnehmen ist: https://www.nowis.ch/datenschutz/

 

Durch das bereitgestellte Kontaktformular

 

Welche Daten werden erhoben?

Weiter bieten wir Ihnen auf unsere Webseite die Möglichkeit, direkten Kontakt durch das von uns bereitgestellte Formular aufzunehmen. Dabei werden folgende Daten als erforderliche Angaben von uns erfragt:

• Ihren Namen, und

• Ihre E-Mail-Adresse.

 

Warum und wie werden diese Daten verarbeitet?

Diese Daten erheben wir nur, damit ihre Anfrage sachgerecht beantwortet wird, indem wir Ihnen unsere Antwort auch erfolgreich zustellen können. Dabei ist die Rechtsgrundlage ihre Einwilligung als Betroffener, gem. Art. 6 Abs. 1 Lit. a) DSGVO. Dabei werden ihre Daten nur solange gespeichert, wie zur Beantwortung ihrer Anfrage notwendig ist.

 

Durch ihre Anmeldung zu unserem Newsletter

 

Welche Daten werden verarbeitet?

Sie haben die Möglichkeit sich für den regelmäßigen Erhalt von unserer Newsletter anzumelden. Unser Newsletter enthält aktuelle und weitere Informationen zum Digitaltag und zur Initiative „Digital für alle“, sowie zu diversen Veranstaltungen rund um den Digitaltag und des Bitkoms. Hierfür nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse und die Kontaktdaten, die Sie uns freiwillig durch das von uns bereitgestellte Kontaktformular übermitteln. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Ihren Widerruf können Sie jederzeit erklären, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, der in der Fußzeile jeder Newsletter-E-Mail der DFA Digital für alle GmbH und des Bitkoms zu finden ist.

 

Wofür und wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Ihre Kontaktdaten verarbeiten wir für die Übermittlung unserer Newsletter. Zweck und Inhalt dieser Newsletter ist es, Ihnen regelmäßig neue Informationen zum Digitaltag und zur Initiative „Digital für alle“ bereitzustellen. Wir stellen Ihnen relevante News und Themen vor, ebenso wie wir Sie über Neuigkeiten des Leistungsangebots unserer Gruppe und rund um den Digitaltag informieren.

Für den Versand des Newsletters nutzen wir den Dienst von Mailjet, dessen Datenschutzerklärung unter folgendem Link zu finden ist: https://www.mailjet.de/privacy-policy/

 

3. Ihre Rechte als betroffene Person

Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden, den Zweck und die Dauer der Speicherung.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung

Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 D-GVO die Berichtigung, unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

 

Datenübertragbarkeit

Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

 

Widerspruch gegen die Verarbeitung

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit e) DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

 

4. Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

Sollten Sie weitere Fragen haben, bspw. zu Daten die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Bitkom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V., Albrechtstraße 10, 10117 Berlin ist Verantwortlicher im Sinne datenschutzrechtlicher Vorschriften. Kontaktanfragen können Sie an die im Impressum angegebenen Adressen stellen.

Unser Datenschutzbeauftragter ist Manon Adam, Datenschutzbeauftragte bei der Bitkom Servicegesellschaft mbH, Albrechtstraße 10, 10117 Berlin, Deutschland. Kontaktanfragen können Sie via E-Mail an m.adam@bitkom-service.de stellen.

 

Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Sie können sich hierfür an die Datenschutzaufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Firmensitzes wenden. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219

10969 Berlin