Direkt zum Inhalt
x

Deutscher Städtetag

Der Deutsche Städtetag ist die Stimme der Städte und der kommunale Spitzenverband der kreisfreien sowie der meisten kreisangehörigen Städte in Deutschland. Als Solidargemeinschaft der Städte vertritt er die Idee der kommunalen Selbstverwaltung gegenüber Bund, Ländern, Europäischer Union, staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen sowie Verbänden. Seine Arbeit und Dienstleistungen orientiert der Deutsche Städtetag vor allem an den Anforderungen und Interessen der unmittelbaren Mitgliedsstädte sowie ihrer Bürgerinnen und Bürger.

Im Deutschen Städtetag – dem größten kommunalen Spitzenverband Deutschlands – haben sich rund 3400 Städte und Gemeinden mit fast 52 Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. 197 Städte sind unmittelbare Mitglieder, darunter alle 107 kreisfreien Städte, einschließlich der Stadtstaaten Berlin, Hamburg, Bremen

Mehr dazu unter: www.staedtetag.de

 

„Digitale Teilhabe ist wichtiger denn je. Wir erleben einen deutlichen Digitalisierungsschub durch die Corona-Krise. Vieles ist möglich, das vor Kurzem nicht denkbar schien. Bei aller Begeisterung über Webinare, virtuelle Treffen und kreative Lösungen muss jedoch klar sein: Diese Möglichkeiten können nicht von allen Menschen gleichermaßen genutzt werden. Umso mehr ist es gerade jetzt unsere Aufgabe, uns für Digitale Teilhabe zu engagieren. Der Digitaltag am 19. Juni bietet dafür den richtigen Rahmen.“, Burkhard Jung, Oberbürgermeister Stadt Leipzig und Präsident des Deutschen Städtetages